IDIADA Logo de

Home > Über uns > Innovation > Straßeninfrastruktur

Innovation

Straßeninfrastruktur

Applus IDIADA entwickelte einen integralen Service für die Entwicklung von Straßenrandelementen, die im Falle eines Unfalls diesen abmildern, infolge der Anforderungen, die in den europäischen und nationalen Standards detailliert werden: EN 1317-1, 1317-2 (Europäische Norm für die Prüfung von Verkehrssicherheitssystemen. Gilt für Straßensperren, Brückenzäune und Energieabsorber. Die Energieabsorption und Fähigkeiten zur Rückführung des Fahrzeugs werden evaluiert.); UNE 135900 (spanische Norm für die Evaluierung der Schutzsysteme für Motorradfahrer, die in den Fahrzeug-Rückhalteschranken installiert werden. Kontinuierliche und punktuelle Systeme werden betrachtet. Im Allgemeinen wird das Schutzsystem an der Fahrzeugbarriere angebracht, die unter normalen Arbeitsbedingungen installiert wird. Das System muss den Dummy zurückführen und die im Genick produzierten Kräfte minimieren.); EN 12767 (Europäische Norm in Bezug auf städtische und Straßenausstattung. Post-Crash-Geschwindigkeiten und Fahrzeugverhalten werden evaluiert.)

Applus IDIADA arbeitet an verschiedenen Projekten, bei denen sich die Forschung auf die Anwendung fortgeschrittener Kommunikationssysteme, neuer Materialien und neuer Profile konzentriert, um die Leistung und den Schutz der Elemente am Straßenrand im Falle eines Unfalls zu steigern.

Zugehörige Projekte

Smart RRS: Smart Road Restraint Systems (Intelligente Fahrzeugrückhaltesysteme)

Entwicklung neuer intelligenter Fahrzeugrückhaltesysteme mit integrierten Sensoren, die Schutz für alle Verkehrsteilnehmer bieten

Caucho armado

Entwicklung neuer Fahrzeugrückhaltesysteme basierend auf der Anwendung neuer Materialien (z. B. Gummi)

BAHORIS

Neue Konzepte für starre Barrieren, die “vor Ort” hergestellt werden

News

Applus IDIADA acquires Pi Innovo Ltd

Applus IDIADA took over the business and acquired assets of Pi Innovo Ltd

Lesen Sie mehr »