IDIADA Logo de

Home > Über uns > Innovation > Integrierte Sicherheit

Innovation

Integrierte Sicherheit

Applus IDIADA entwickelt harmonisierte und standardisierte Bewertungsverfahren und ähnliche Programme für ausgewählte integrierte Sicherheitssysteme in den Kompetenzbereichen: Autonomes Fahren; ADAS; PNCAP; Test und Entwicklung von Fahrgestellsteuerungssystemen; Pre-Crash-Systeme; Crash-Kompatibilität; Kindersicherheit; Schleudertrauma, HMI.

Zugehörige Projekte

AsPeCSS: Evaluierungsmethoden für zukunftsweisende integrierte Sicherheitssysteme für Fußgänger und in Erweiterung für Radfahrer

Zur Verbesserung des Schutzes von Fußgängern und Radfahrern durch die Entwicklung harmonisierter Test- und Evaluierungsverfahren für zukunftsweisende integrierte Fußgängersicherheitssysteme. Die Implementierung solcher Verfahren wird die Einführung solcher Systeme in der Fahrzeugflotte erzwingen, was zu einer erheblichen Verringerung der Todesfälle (30 % Fußgänger; 20 % Radfahrer) und schweren Verletzungen (50 % Fußgänger; 20 % Radfahrer) führen wird.

RE-TYRE: Klassifizierung von runderneuerten LKW-Reifen zur Einhaltung zukünftiger ökologischer und Sicherheitsanforderungen

Das übergeordnete Ziel ist, eine wissenschaftlich fundierte und kostengünstige Methode für die Klassifizierung runderneuerter LKW-Reifen zu finden, um zukünftige ökologische und Sicherheitsanforderungen einzuhalten.

eVALUE: Test- und Evaluierungsmethoden für ICT-basierte Sicherheitssysteme

Entwicklung von Test- und Evaluierungsverfahren für aktive Sicherheitssysteme und erweiterte Fahrerassistenzsysteme (ADAS)

CASPER: Child Advanced Safety Project for European Roads (Erweitertes Sicherheitsprojekt für Kinder auf europäischen Straßen)

Definition neuer Verletzungsmechanismen und Entwicklung neuer menschlicher Körpermodelle und Testmethoden für die Kindersicherheit im Auto

EPOCh: Enabling Protection for Older Children (Schutz für ältere Kinder)

Entwicklung des menschlichen Körpermodells Q10/Q12, das ein Q-Serien-Dummy eines 10/12-jährigen Kindes darstellt

ASSESS: Assessment of Integrated Vehicle Safety Systems for improved vehicle safety (Bewertung der integrierten Fahrzeugsicherheitssysteme für verbesserte Fahrzeugsicherheit)

Entwicklung von Test- und Bewertungsmethoden für Pre-Crash-integrierte Fahrzeugsicherheitssysteme

FIMCAR: Frontal Impact and Compatibility Assessment Research (Forschung zu Frontalaufprall und Kompatibilitätsbewertung)

Entwicklung eines Testverfahrens zur Bewertung der Kompatibilität von Fahrzeugen bei Unfällen mit Frontaufprall

SARTRE: SAfer Road TRains for the Environment (Sicherere Straßenzüge für die Umwelt)

Entwicklung eines Systems, das die Annahme von Straßenzügen auf unveränderten öffentlichen Autobahnen ermöglicht, wo ein führendes Fahrzeug die Verantwortung für einen Zug übernimmt und seine Nachfolger in halbautonomem Steuerungsmodus fahren

Aktiver Test: Verbreitung von Leistungstestmethoden für ICT-basierte Sicherheitsfunktionen bei Straßenfahrzeugen

Das Projekt hat das Ziel, Leistungstestmethoden für ICT-basierte Sicherheitsfunktionen bei Straßenfahrzeugen durch die Demonstration von Leistungstests für ICT-basierte Sicherheitsfunktionen zu verbreiten. Dies soll einen aktiven Dialog mit den wichtigsten Interessengruppen in Gang bringen und einen Ausblick auf zukünftige Forschungsanforderungen ermöglichen. Die Forschungsergebnisse sollen dann den Standardisierungsgremien für Straßenfahrzeuge vorgelegt werden.

News

Applus IDIADA acquires Pi Innovo Ltd

Applus IDIADA took over the business and acquired assets of Pi Innovo Ltd

Lesen Sie mehr »